Seite wählen
Du befindest Dich hier: Startseite / Dem Klimawandel nachhaltig begegnen – aber wie?

Dem Klimawandel nachhaltig begegnen – aber wie?

Termin
Teil I : Was muss ich wissen? Termin: 13.12.2021, 14:00 – 18:30 Uhr
Teil II : Was kann ich tun? Termin: 20.12.2021, 14:00 – 18:30 Uhr

Die planetaren Belastbarkeitsgrenzen unserer Erde sind erreicht, in manchen Bereichen sogar schon weit überschritten. Der Rückgang der biologischen Vielfalt ist nicht mehr umkehrbar und auch für die Abschwächung der Klimaveränderung bleibt uns kaum noch Zeit.

Was können wir noch tun und welche Auswege gibt es? Wie kommen wir dahin unsere Verhaltensweisen nachhaltig zu ändern? Eine Hoffnung liegt darin (junge) Menschen zu befähigen die Konsequenzen ihres Handelns zu erkennen und Ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, was verändert werden kann. Diesem Thema widmet sich unsere neue Online-Veranstaltungsreihe.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) kann hier einen wichtigen Beitrag leisten. Um BNE in schulischer und außerschulischer Bildung verankern und vermitteln zu können, spielt die wissenschaftliche Durchdringung relevanter Themenbereiche eine große Rolle.

Teil I:

Im Rahmen des ersten Teils der Reihe werden daher aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Klimakrise erläutert und diskutiert. Der eigene Wissenshintergrund wird erweitert, der notwendig ist um (jungen) Menschen die Problematik näher zu bringen. Die Teilnehmenden setzen sich mit dem Konzept der Planetaren Grenzen auseinander, diskutieren die Auswirkungen des Pariser Klimaschutzabkommen und erarbeiten sich ein Verständnis von Nachhaltigkeit in Anlehnung an die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen.

Teil II:

Im zweiten Teil wird die Bedeutung von BNE als Zukunftsoption für einen Weg zur Abmilderung der Krise verdeutlicht. Dabei wird das Konzept den Teilnehmenden veranschaulicht und anhand von Beispielen aus der Praxis Impulse für die Gestaltung von schulischen und außerschulischen Bildungseinheiten gegeben. Zusätzlich werden die Grenzen und Zukunftsaussichten von BNE beleuchtet und diskutiert.

Ort
Die Veranstaltung wird ausschließlich online per Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig nach Anmeldung.

Zielgruppe
Multiplikator:innen, die Bildungsangebote entwickeln und durchführen, Lehrer:innen, Referendar:innen, Sozialpädagog:innen, Wissenschaftler:innen, interessierte Öffentlichkeit

Tagungsleitung
Anke Heinemann, Internationales Haus Sonnenberg

Referenten

  • Kai Stüwe, Akademischer Mitarbeiter am Institut Erziehungswissenschaft, Pädagogische Hochschule Freiburg, Freiburg
  • Gottlieb Müller, Inhaber, Seminarleiter und anerkannter UNESCO-BNE Akteur von/mit Müllers Wanderlust, Freiburg

Anmeldung
Zur Anmeldung schicken Sie bitte eine E-Mail mit Ihrem Vor- und Nachnamen und Ihrer Einrichtung an rezeption@sonnenberg-international.de.

Eine Anmeldung ist für beide Veranstaltung zusammen sowie nur für Teil 1 oder 2 möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Programm_Online-Veranstaltung_Klimawandel nachhaltig begegnen


Tagungssprache

Deutsch


Tagungsbeitrag

Kostenlos, Online Teilnahme


Tagungsnummer

16675

bpb Logo GEA Logo