Internationales Haus Sonnenberg e.V.
Start

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8.30 - 12.15 Uhr

13.15 - 15.30 Uhr

Telefonnummer: +49(0)5582-944-0


Bitte wählen Sie Ihr Wunschseminar aus der Jahresübersicht und klicken Sie dort auf den Anmeldebutton!


Jahresprogramm 2016

Download


Aktuelle Informationen zum Projekt mit einem Link zur Videodokumetation der Tagung in Riga

Weiterlesen



Der Sonnenberg-Kreis e.V. ist freier Träger internationaler, außerschulischer Bildungsarbeit in Europa, er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Das Internationale Haus Sonnenberg bei St. Andreasberg/Oberharz ist seine Tagungsstätte.

Dort finden das ganze Jahr über Veranstaltungen vor allem zu Themen der politischen Bildung statt. Oft sind die Veranstaltungen international ausgerichtet, so dass Teilnehmende aus unterschiedlichsten Ländern zusammen arbeiten und sich austauschen.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bald auch persönlich bei uns willkommen heißen dürfen!


Mit großer Trauer und in Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Hardy Lüer

Völlig überraschend verstarb am 2. Februar 2016 unser Freund und langjähriger Kooperationspartner Herr Hardy Lüer. Die Nachricht über seinen Tod hat uns zutiefst erschüttert.

Mit Herrn Hardy Lüer geht ein großartiger Mensch und  Partner, mit dem wir seit dem Sommer 2006 gemeinsam Bildungsfahrten veranstaltet haben. Die Fahrten, die in vielerlei  Hinsicht für alle Beteiligten ganz großartige Erfahrungen bargen, konnten nur durch das beständige Engagment und das Mitwirken von Herrn Lüer und seiner Kollegin Realität werden.

Dafür und für die tollen Begegnungen möchten wir uns bedanken und wir hoffen sehr, dass wir die gemeinsame Arbeit fortführen können.

In Erinnerung bleiben seine große Menschlichkeit und Herzlichkeit, die unkomplizierte Art Dinge anzugehen sowie die großartige Verbindung zu seinen Angestellten der Lebenshilfe Braunschweig.

Unsere Anteilnahme und tiefes Mitgefühl begleitet seine Familie, seine Freunde und alle die ihn kannten.

Die Mitarbeiter_innen des Internationalen Haus Sonnenberg


Geschäftsführerwechsel beim Internationalen Haus Sonnenberg zum Jahreswechsel

Zum Jahreswechsel hat Horst Weiher, der Geschäftsführer des IHS auf eigenen Wunsch den Sonnenberg verlassen. „Wir bedauern seinen Weggang außerordentlich“, so die Vorsitzende des Sonnenberg-Kreises e.V. Viola von Cramon. „Vor allem auch, weil sich Herr Weiher durch seine solide Finanzpolitik und seine gute Netzwerkarbeit  sowohl bei den Mitarbeitern, als auch bei Mitgliedern und Gästen hohen Respekt verschafft hat.“

Der Grund für das vorzeitige Ausscheiden liegt vor allem im Arbeitsortwechsel seiner Frau.

Für Horst Weiher hat ab 1. Januar auf dem Sonnenberg Jens Steffen Minkus aus Braunschweig seinen Dienst antreten. Minkus, der von Hause aus Jurist ist und viele Jahre in der Energiewirtschaft gearbeitet hat, begann 2011 sich mit Projekten und Zertifizierungstätigkeiten an der Volkshochschule Salzgitter und der Kreisvolkshochschule Gifhorn ein zweites Standbein zu erarbeiten.

„Qualitätsmanagement wird für die Arbeit im Internationalen Haus Sonnenberg genauso wichtig sein, wie die wirtschaftliche Expertise, die der neue Geschäftsführer mitbringt,“ so der zweite Vorsitzende Dr. Friedhart Knolle. „Wir freuen auf die Zusammenarbeit mit Herrn Minkus.“

Auch er sei somit bestens imstande, die notwendige politische Bildungsarbeit mit den anstehenden Fragen der wirtschaftlichen Konsolidierung zu verbinden. 


Die  Bundeszentrale für politische Bildung hat ein neues Buch herausgegeben  (Schriftenreihe Band 1640): Martin Langebach / Cornelia Habisch (Hrsg.)  Zäsur? Politische Bildung nach den NSU.

Dieses Buch enthält neben vielen interessanten Aufsätzen auch  einen Beitrag von Lutz Heinke "Die dauerhafte Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus - eine Herausforderung an die Erwachsenenbildung"

Das Buch kann bei der Bundeszentrale für politische Bildung http://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/214850/zaesur bestellt werden.





Aus unserem Seminarangebot